Das Stipendium für Studierende im Master und Hauptstudium.

Main-Campus-academicus

Teilen

Das Stipendium für Studierende im Master und Hauptstudium.

Das Main-Campus-academicus-Programm richtet sich an herausragend qualifizierte und besonders motivierte Studierende im Master- und Hauptstudium.

Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich. Stipendiaten werden von den Hochschulen vorgeschlagen. Die Stipendien werden an der Goethe-Universität, an der Frankfurt University of Applied Sciences, an der Provadis Hochschule, an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und an der Städelschule vergeben.

Finanzielle und ideelle Förderung

Das Stipendium wird zunächst für ein Jahr vergeben und kann durch einen formlosen Antrag um ein weiteres Jahr verlängert werden. Die maximale Förder­dauer beträgt zwei Jahre.

Die Förderung umfasst einen finanziellen und einen ideellen Anteil. Das Stipendium setzt sich aus einem monatlichen Grundbetrag von 700 Euro sowie 50 Euro Büchergeld (ab Generation 10, Start 1.1.2023) zusammen. Auf Antrag kann ein Zuschuss zur Teilnahme an einer Konferenz oder einem Auslands­aufenthalt gewährt werden. An der Provadis Hochschule werden lediglich ideelle Stipendien vergeben.

Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft bietet über die finanzielle Unter­stützung hinaus in der Main-Campus-Akademie ein hochwertiges Seminar- und Begegnungsprogramm an. Die Angebote sollen helfen, die eigene Handlungskompetenz zu stärken sowie eigene Berufs- und Lebens­perspektiven zu entwickeln.

Voraussetzungen für die Stipendien­teilnahme

Zukünftige Stipendiatinnen und Stipendiaten zeichnen sich durch ihre hohe Leistungsbereitschaft und Motivation aus.
Sie haben sich im Grund- oder Bachelorstudium bereits ein sicheres Wissen angeeignet, das über das eigene Fach hinausgeht.

Darüber hinaus engagieren sie sich für das Gemeinwohl.

Main-Campus-academicus fördert Studierende der

  • Naturwissenschaften (inklusive Mathematik und Informatik)
  • Ingenieurswissenschaften
  • Architektur
  • Erziehungswissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Geschichte und Philosophie
  • Musikpädagogik
  • Instrumentalausbildung
  • Regie und Schauspiel
  • Bildende und Darstellende Kunst

Die Bewerberinnen und Bewerber sollten mitbringen:

  • überdurchschnittlichen Abschluss des Bachelors oder des Grundstudiums
  • Abschluss des Studiums innerhalb der Regelstudienzeit (Abweichungen sollten begründet werden)
  • Bereitschaft zum interdisziplinären Denken und Handeln
  • Interesse an den gesellschaftlichen Bezügen des betreffenden Wissensgebietes und am Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft
  • Personale und soziale Kompetenz (gute Allgemeinbildung, Einsatzbereitschaft, Teamgeist, Kommunikationsstärke, etc.)
  • Verantwortungsbereitschaft und gesellschaftliches Engagement
  • Weltoffenheit
  • Bereitschaft, sich in vertretbarem Umfang in Aktivitäten der Stiftung einzubringen

Bitte beachten Sie unsere häufig gestellten Fragen zu Teilnahme­voraussetzungen, Bewerbung und Förderung im Main-Campus-Stipendiatenwerk.

FAQ

Ihr Weg zur Bewerbung

Für ein Main-Campus-academicus-Stipendium werden aussichtsreiche Kandidatinnen und Kandidaten von den Fachbereichen der Hochschulen vorgeschlagen und im Anschluss von der Stiftung aufgefordert, ihre Bewerbungsunterlagen einzureichen.

Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main prüft die eingegangenen Bewerbungen und lädt die vorgeschlagenen Studierenden zu einem persönlichen Auswahl­gespräch mit einem Gutachter­gremium ein, das über die Vergabe der Stipendien entscheidet.

Bitte beachten Sie unsere häufig gestellten Fragen.

Termine und Fristen

für die Ausschreibung der 10. Main-Campus-Generation.

2. Mai 2022

Ausschreibungsstart

für alle Main-Campus-Stipendien

1. Januar 2023

Start des Stipendiums

10. Main-Campus-Generation

Sie haben Fragen zum Main-Campus-Stipendiatenwerk?

Ich freue mich über Ihre Nachricht oder Ihren Anruf.

Tobias König Bereichsleiter Wissenschaft und Technik 069 - 789 889 - 31
koenig@sptg.de